Waldorf Frommer Rechtsanwälte haben Feuchtgebiete doppelt gern

Die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München hat schon das Hörbuch „Feuchtgebiete“ (Charlotte Roche) der Verlagsgruppe Random House GmbH zum Gegenstand von Abmahnungen gemacht. Jetzt liegen mir Abmahnungen dieser Kanzlei vor mit dem Vorwurf von Rechtsverletzungen an Urheberrechten der Majestic Film GmbH. Aktuell soll auch der Film „Feuchtgebiete“ (Charlotte Roche) des Regisseurs David Wnendt, dem mit der Verfilmung des polarisierenden Romans „Feuchtgebiete“ von Charlotte Roche ein visuelles und erzählerisches Meisterstück geglückt ist, eine provokante erotische Komödie, die keinen kalt lassen wird. „Feuchtgebiete“ ist eine Produktion der Rommel Film, in Koproduktion mit dem ZDF, gefördert mit Mitteln von Medienboard Berlin-Brandenburg, Filmförderungsanstalt, Deutscher Filmförderfonds und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Dem so abgemahnten Anschlussinhaber wird vorgeworfen den Film „Feuchtgebiete“ (Charlotte Roche) der Öffentlichkeit durch die Teilnahme an Filesharing-Netzwerken (peer-to-peer-Netzen) entweder selbst unberechtigt zur Verfügung gestellt oder Dritten dies über den eigenen Anschluss ermöglich zu haben. Die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte fordert neben der Abgabe eine strafbewehrten Unterlassungserklärung und der sofortigen Löschung des Computerspiels zur Abgeltung aller Ansprüche eine pauschale Zahlung in Höhe von 1.028,00 € für Rechtsanwaltskosten und Schadensersatz. Damit sei dann die Angelegenheit erledigt. Die wichtigsten Ratschläge in Kürze: 1.) Handeln Sie nicht überstürzt. 2.) Bewahren Sie die Ruhe. 3 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK