Blick in die Kristallkugel zur Bundestagswahl

CDU/CSU haben in einem inhaltsleeren Wahlkampf für mich überraschend mit einer noch inhaltsärmeren Spitzenkandidatin ein grandioses Wahlergebnis erzielt. Das linke Spektrum konnte die Verluste von 2009 nur geringfügig ausgleichen. Dennoch, dem Wahlrecht sei Dank, fehlen der Union etwa 5 Sitze im deutschen Bundestag zu einer eigenen Mehrheit. Nach den ungeschriebenen Regeln des deutschen Parlamentarismus hat die Union nun zunächst den Auftrag eine Regierungsbildung zu versuchen. Zumal die SPD unter Kandidat Steinbrück jede Kooperation mit der Linkspartei ausgeschlossen hat. Meine Kristallkugel sagt mir, dass wir uns auf ca. 3 Wochen zermürbender Sondierungsgespräche und Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und SPD und CDU und GRÜNEN gefasst machen dürfen. Denn der Anschein muss ja gewahrt bleiben ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK