Grünes Endlager 2013 ? (Cave! Ironiemodus)

Wie man Karriere als Bundestags-Vizepräsidentin macht? Hm. Sieht aus, als ginge das derzeit so: Als Vorstandsmitglied einer Partei Wahlen vermasseln, zurücktreten, um “den Weg für Neues frei zu machen” und dann ……….. aussuchen, was renommierfähiger Posten im Bundestag ist……… und wo man es sich dann angenehmer machen kann….. UOPS, Doppelprise Sarkasmus ……..was war bloss in dem Espressopulver heute morgen??? Wie man übrigens wirklich Bundestags-Vizepräsident/in wird? Darüber plaudern wir noch.

Mal so nebenbei: Und von welcher Karriere würden SIE so träumen, wenn und nachdem Sie den letzten Job bissi vermasselt haben? Und nicht grad elegant Erziehungsurlaub und Kinderauszeiten vorschieben können…. uops…. schon wieder…. Muss mal meinen Espresso auf Nebenwirkungen untersuchen lassen….. *hüstel*

Nun wird es allerdings bissl eng, rund um den Stuhl des Bundestagsvizepräsidenten. Im Gerangel der grünen Damen um den nächsten (letzten?) erreichbaren Posten….? Der und besagter Stuhl des Bundestagsvizepräsidenten mutet langsam an wie ein “Grünes Endlager 2013″. Schnell raus aus dem Vorstand der Grünen und schnell rauf auf den nächsten Hochstuhl. Pardon: mit bissl erhöhtem Sitz ausgestatteten Amt im Bundestag.

Denn was macht ihn wohl sonst so begehrt, als diese “letzte Chance” für renommierfähige Position , bissl höher sitzend, als die Übrigen, im Bundestag, wenn man es schon nicht so hoch hinaus geschafft hat in der Wahlquotensäule, wie man bei der Wahl damit hinaus wollte. Und nun hinaus drängelt. So drängelt, dass es am Ausgang schon zu Gedrängel kommt. Beim Ausgang aus Parteivorständen. Und eng beim Gedrängel um rein zu kommen, in den Bundestag und dortige Sitzplatzerl.

Was verdient man denn so als Bundestagsvizepräsident? 12.400 Euro plus Pauschalen. Echter Hungerlohn. Verglichen mit manchen Vortragshonoraren der Konkurrenz-Parteipolitiker ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK