USA: Nutzt LinkedIn „geerntete“ Nutzerdaten für Spam?

Eine Gruppe von Nutzern haben hier in den USA eine neue Sammelklage gegen LinkedIn, das bekannte professionelle Online-Netzwerk, eingereicht: Sie behaupten, dass LinkedIn ohne ihre Zustimmung auf ihre E-Mails zugegriffen und die "geernteten" Adressen ihrer Kontakte dann zu Spam-Zwecken (Erinnerungsemails) missbraucht habe. In der Klage wird behaupte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK