Schreibwarenhändler aus Berlin setzt sich gegen Schulranzenhersteller Scout durch

Nach jahrelangem Rechtsstreit zwischen einem Berliner Schreibwarenhändler und dem Hersteller Sternjakob (Scout) ist gestern vom Kammergericht (KG) in Berlin das Urteil zu der Frage gefällt worden, ob ein Händler auch teure Produkte wie Schulranzen über Internetplattformen wie Ebay, Amazon & Co verkaufen darf. Die Berliner Richter lassen mit ihrem Urteil einen Onlinehandel durch den Händler zu. Die in dem V ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK