Finanzministerium: bei Vollstreckung sollen Banken nicht den Kontozugang vollständig sperren

Der Finanzminister hat sich an den Vorsitzenden der Finanzaufsichtskommission gewendet, um zu erreichen, dass die Banken von der Sperrung des Zugangs der Kontoeigentümer zu ihren gesamten Ersparnissen absehen, falls der Betrag, der beschlagnahmt werden soll, unter der Summe der Ersparnisse liegt. In diesem Zusammenhang wird die Änderung der Vorschriften über die Vollstreckung aus dem Bankkonto fü ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK