Links 890

Bundeswahlleiter: Vor 18 Uhr dürfen keine Ergebnisse getwittert werden

Die GEM ...

Zum vollständigen Artikel


  • Warnbrief: Wahlleiter droht Twitter-Plaudertaschen mit 50.000 Euro Bußgeld

    spiegel.de - 5 Leser - Am Sonntag dürfen vor 18 Uhr keine Zahlen zur Bundestagwahl nach draußen sickern, das ist gesetzlich verboten. Der oberste Wahlwächter fürchtet nun, dass sich Plappermäuler im Internet nicht daran halten - und schickte einen Warnbrief an die Parteien.

  • Informationsfreiheit: Fax kaputt - Pentagon beantwortet kritische Fragen nicht  

    spiegel.de - 4 Leser - Das US-Verteidigungsministerium muss Fragen von Medien beantworten. Derzeit allerdings nicht alle - das Faxgerät funktioniert nicht, und alle gefaxten Anfragen bleiben unbearbeitet. Es kann noch Wochen oder Monate dauern, bis das Pentagon auf Faxe reagiert.

  • Keine Knarre beim Latte von Starbucks

    wsj.de - 4 Leser - In der hitzigen Waffendebatte in den USA steht Starbucks schon seit längerem im Brennpunkt. Jetzt hat der Chef der Kaffeehauskette Position bezogen: Er bittet seine Kunden, keine Waffen mehr in die Cafés mitzubringen – richtig verbieten will er das aber nicht.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK