Vattenfall muss Kinowerbung stoppen

(LEXEGESE) - Laut einer Mitteilung der Verbraucherzentrale Hamburg muss die Vattenfall GmbH, Berlin, einen Kinospot stoppen, in dem es heißt: "Warum können Millionen Berliner gleichzeitig das Licht einschalten? Warum kommt grüner Strom problemlos ins Netz? Warum kann Berlin 24 Stunden lang tanzen? Wer sorgt für die Energie in Berlin? Vattenfall". Wegen dieses Spots sie Vattenfall von der Firma lekker energie GmbH abgemahnt worden. Vattenfall habe am 9. September 2013 eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK