Stellenausschreibung eines öffentlichen Arbeitgebers: Entschädigungsanspruch eines schwerbehinderten Bewerbers bei fehlender Einladung zum Vorstellungsgespräch!

Den öffentlichen Arbeitgeber treffen im Rahmen von Stellenausschreibungen und Besetzungsverfahren nach § 82 SGB IX besondere Pflichten. Dazu gehört vor allem die grundsätzliche Pflicht, schwerbehinderte Menschen zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen. Diese Pflicht ist nur dann entbehrlich, wenn der Bewerber offensichtlich nicht geeignet ist. Umfang und Reich ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK