Energiegenossenschaften gewinnen an Bedeutung

(Agentur für Erneuerbare Energien) - Die Energiewende ist dezentral. Anders als bei fossilen und nuklearen Großkraftwerken werden Erneuerbare Energien wie Photovoltaik, Windkraft, Biogas & Co. größtenteils lokal in den Kommunen vor Ort bereitgestellt. Wichtige Akteure in diesem Gefüge sind die Bürger. Sie installieren nicht nur Solarmodule auf dem eigenen Dach und betreiben einen Pelletofen im Keller, sondern sie schließen sich zunehmend in eingetragenen Genossenschaften (eG) zusammen, um umfangreiche Projekte selbst und vor Ort in die Hand zu nehmen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK