Trotz Residenz in schönes Alsterchaussee versunken in den den Days of Darkness

Die Hamburger Kanzlei Schulenberg & Schenk Rechtsanwälte residiert in der schönen Alsterchaussee und muss sich trotzdem mit den „Days of Darkness“ beschäftigen und den Film dazu in einer urheberrechtlichen Abmahnung zum Thema machen. In der Abmahnung wird die Verletzung der Urheberrechte der Firma Artgore Ltd. mittels Filesharing abgemahnt. Es wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung, sowie die Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages in Höhe von 1.298,00 € für die Anwaltskosten und den Schadensersatz gefordert. Die wichtigsten Ratschläge in Kürze: 1.) Handeln Sie nicht überstürzt. 2.) Bewahren Sie die Ruhe. 3.) Zahlen Sie den geforderten Vergleichsbetrag nicht und unterschreiben Sie die vorformulierte Unterlassungserklärung nicht ohne vorherige fachanwaltliche Prüfung des Sachverhaltes. 4 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK