Schadenersatz und Schmerzensgeld auch für verletzte Angehörige

Was viele nicht wissen: Verursacht ein Familienangehöriger einen Unfall, haben verletzte Angehörige Anspruch auf Schadenersatz und Schmerzensgeld, wenn sie selbst und unmittelbar Verletzungen erlitten haben.

Das Ehepaar N. ist mit seinen beiden Kindern mit dem PKW unterwegs zu einem Verwandtenbesuch. Herr N. fährt, seine Frau sitzt auf dem Beifahrersitz und die beiden Kinder sitzen angeschnallt auf dem Rücksitz. Weil Herr N. für einen kurzen Moment nicht aufpasst, kommt das Fahrzeug von Fahrbahn ab und prallt gegen Baum. Die Ehefrau und beide Kinder werden bei dem Unfall schwer verletzt.

Verletzte Angehörige haben Anspruch auf Schadensersatz und Schmerzensgeld In weiten Bevölkerungskreisen herrscht die Meinung vor, dass die Angehörigen in diesem Fall keinerlei Ansprüche gegen den Fahrer haben und weder Schmerzensgeld noch Schadensersatz erhalten.

Doch das ist falsch, eine solche Einschränkung gibt es nicht. Die Ehefrau und die beiden Kinder von Herrn N ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK