Die ausländischen Investoren werden zur Kasse gebeten

Ausländische Unternehmen, welche Anteile polnischer Unternehmen erwerben, sollen einen Antrag auf Erteilung einer Steueridentifikationsnummer (poln. NIP) stellen. Seit Kurzem fordert das polnische Finanzamt die Erwerber von Anteilen dazu auf, innerhalb von 7 Tagen eine Identifikationsanmeldung vorzunehmen. Schriften solches Inhalts wurden in den letzten Wochen vielen ausländischen Unternehmen z ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK