Besuch beim Topgericht

DJ - Washington. Der Freitag, der 13. September 2013, stellte sich als Glückstag für die deutschen Referendare von Berliner, Corcoran & Rowe LLP heraus. Auf der Ausbildungsagenda stand ein Besuch beim United States Court of Appeals of the Federal Circuit. Die vorher eher zufällig ausgewählte mündliche Verhandlung in der Sache Lighting Ballast v. Philips Electronics war stark frequentiert, was zunächst verwunderte. Später stellte sich heraus, dass der anhängigen Patentsache größere Bedeutung beigemessen wird. Demnach saß man nicht alleine in der Verhandlung. Vielmehr war der Gerichtssaal neben dem Weißen Haus voll, was schon die Schlange an der Eingangskontrolle vermuten ließ ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK