Schlingerkurs

Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage zum Jugendrichter.

Weder die Schwere der Tat noch die Schwierigkeit der Sach- und Rechtslage lassen die Mitwirkung eines Verteidigers geboten Erscheinen. (wir vereinzelt)

Auf meine Beschwerde ordnet mich das Landgericht bei.

Folge: Der Jugendrichter verweist die Sache ans Jugendschöffengericht.

Verhandlung: Vorschlag des Vorsitzenden des Jugendschöffeng ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK