Richter am Bundesfinanzhof Degenhard Freiherr von Twickel tritt in den Ruhestand

Der Richter am Bundesfinanzhof Degenhard Freiherr von Twickel wird mit Ablauf des 15. September 2013 in die Freistellungsphase der Altersteilzeit eintreten und damit die aktive richterliche Tätigkeit beenden.

Herr von Twickel begann seine berufliche Laufbahn im höheren Dienst der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Sachgebietsleiter im Finanzamt Brilon wurde er im Juni 1983 in das Bundesministerium der Finanzen berufen; als Referent in der Abteilung für Besitz- und Verkehrsteuern war er hier vornehmlich mit Fragen des Körperschaftsteuer- und Gewerbesteuerrechts befasst. 1987 wechselte er als Richter zum Finanzgericht Münster. Am 1. August 2003 wurde er nach Wahl durch den Richterwahlausschuss des Deutschen Bundestages zum Richter am Bundesfinanzhof ernannt.

Im obersten Gericht für Steuer- und Zollsachen war Herrn von Twickel zunächst Mitglied im VI. (Lohnsteuer-)Senat. Ab Dezember 2005 hat ihn das Präsidium dem IV ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK