Rezension Zivilrecht: Das Zivilurteil

Kurpat, Das Zivilurteil – Eine Einführung in die Urteilstechnik, 7. Auflage, Vahlen 2013 Von Ref. iur. Arian Nazari-Khanachayi, Frankfurt am Main Im Zuge der universitären Ausbildung werden Nachwuchsjuristen darauf geschult, den sog. Gutachtenstil perfekt zu beherrschen. Denn gerade bei der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Rechtsfragen hat sich der Gutachtenstil i.V.m. einem soliden Syllogismus als harmonisch-ertragreiche Methode zur Lösungsfindung herauskristallisiert. Freilich bleibt damit der Urteilsstil (bzw. die Urteilstechnik) überwiegend im Hintergrund. Daher müssen sich angehende Rechtsreferendare vor oder innerhalb der ersten Station des Referendariats die Urteilstechnik zum ersten Mal vollumfänglich einverleiben. In diesem Zusammenhang weist Kurpat zu Recht darauf hin, dass die „Lernerfahrungen in der ersten zivilrechtlichen Ausbildungsstation“ den „Zugang zum praktischen Fall“ wesentlich prägen (vgl. Vorwort zur 6. Aufl.). Demnach sollte gerade die Urteilstechnik nicht unterschätzt und zu Beginn bereits mit perfektionistischem Anspruch erlernt werden. Ralf Kurpat, vorsichtender Richter sowie nebenamtlicher Arbeitsgemeinschaftsleiter beim LG Bonn, liefert mit der Neuauflage des „Zivilurteils“ ein besonders gut gelungenes Werk, womit die – zivilrechtliche – Urteilstechnik vollumfänglich erlernt werden kann. Kurpatpräsentiert auf 299 Seiten die verschiedenen Facetten sowohl des Zivilurteils als auch der Urteilstechnik. Bei der Darstellung der einzelnen Themen orientiert sich Kurpat an dem Aufbau des Zivilurteils. Hierdurch erhält der – insbesondere ungeübte – Leser eine äußerst wertvolle Hilfestellung, um sich in die Strukturen des Zivilurteils einarbeiten zu können. Äußerlich sind ferner die zahlreichen tabellarischen Übersichten besonders hervorzuheben. So werden beispielsweise die prozessualen Auswirkungen des Leistungsverweigerungsrechts mittels einer tabellarischen Übersicht verdeutlicht (Rn. 142) ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK