Kasachstan: EE-Ausbaupläne und Gesetzentwurf zur Förderung

(Exportinitiative Erneuerbare Energien) - Das rohstoffreiche Land Kasachstan ist gegenwärtig auf der Suche nach Möglichkeiten zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Ende Januar dieses Jahres wurde bereits ein Aktionsplan für die Entwicklung der erneuerbaren Energien für den Zeitraum 2013 bis 2020 verabschiedet. Nun hat der kasachische Senat im Juni einen Gesetzesentwurf zur Änderungen bestehender Rechtsakte in einer ersten Lesung genehmigt, der den Einsatz erneuerbarer Energien unterstützten soll. Nach Aussage der Senatskommission für Naturschutz und Entwicklung ländlicher Gebiete Kasachstans, dient die Annahme des Gesetzentwurfs vorrangig der Investitionssicherheit. Im Entwurf wird eindeutig festgelegt, wie investierte Mittel zurückfließen sollen. Darüberhinaus soll die Sammlung von gemachten Erfahrungen bei der Umsetzung von EE-Projekten und deren Integration in die bestehende kasachische Energieinfrastruktur gefördert werden. Der Gesetzentwurf stellt zudem eine gezielte Unterstützung in Aussicht, die die Nutzung der erneuerbaren Energien auch in netzfernen Regionen steigern soll ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK