OLG Hamm untersagt fachanwaltsuche.de Alleinstellungsbehauptungen zur Konkurrenzlosigkeit

Hamm, Mannheim, 11. September 2013

Das Anwaltsportal fachanwaltsuche.de der zum Verlag Dr. Otto Schmidt gehörenden FAS Fachanwalt Service GmbH warb in einem Rundschreiben u.a. mit „Die Exklusiv-Anzeige Ihrer Fachanwaltschaft in Ihrem Ort/Stadtbezirk ist tatsächlich ein konkurrenzloser Marketing-Vorteil für Sie“ und mit der Behauptung „Weil wir Suchanfragen für Ihr Fachgebiet an Ihrem Standort ausschließlich auf Ihr Profil lenken, wird Ihre Anzeige überdurchschnittlich häufig aufgerufen.“

Über das Rundschreiben hinaus fand sich auf der Internetseite von www.fachanwaltsuche.de die Behauptung einer konkurrenzlos hohen Konversionsrate pro Anzeigenaufruf.

Eine Mitbewerberin, die Mannheimer ArenoNet GmbH (www.rechtsanwalt.com), beanstandete diese Form der Werbung. Nachdem das LG Dortmund (Az.: 19 O 122/13) zunächst dem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zurück wies, führte die Berufung bzgl. der beanstandeten Behauptungen zum Erfolg, die der 4. Zivilsenat des OLG Hamm nunmehr untersagte (Az.: I-4 U 82/13).

Christian Schebitz, Geschäftsführer der ArenoNet GmBH dazu: „Wir sind sehr zufrieden, dass das Oberlandesgericht Hamm die Dortmunder Entscheidung korrigierte und die nicht belegten Behauptungen als wettbewerbswidrig einstufte“ ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK