AG Rosenheim: Volljährigenunterhalt – Ausbildung zum Physiotherapeuten als Weiterbildung

Zwischen den Ausbildungsberufen “Masseur und medizinischer Bademeister” und Physiotherapeuten besteht ein sachlicher Zusammenhang, sodass der Unterhaltsverpflichtete weiterhin den Unterhalt zahlen muss.

1. Sachverhalt

Die Antragstellerin ist die Tochter des Antragsgegners aus erster Ehe. Sie begehrt Ausbildungsunterhalt. Der Antragsgegner begehrt im Wege des Widerantrages die Herabsetzung des Unterhaltstitels auf null. Die Antragstellerin besuchte von 2008 bis 2010 die private Massageschule und wurde dort zur Masseurin und medizinischer Bademeisterin ausgebildet. Seit September 2011 besuchte sie die Berufsfachschule für Physiotherapie. Diese Ausbildung dauerte in der Regel 36 Monate. Die Antragstellerin kann die Ausbildung aufgrund Ihrer Vorbildung zur Masseurin in der halben Zeit, nämlich in 18 Monaten absolvieren.

Die Kosten für den Besuch der Berufsfachschule betragen für die 18 Monate insgesamt 6.383,60€, d.h. monatlich 354,65€. Die Antragstellerin informierte den Antragsgegner im Dezember 2010 schriftlich darüber, dass sie ab 2011 die Fachschule für Physiotherapie besuche und ihr während dieser Ausbildung der geltend gemachte Unterhalt zustehe. Der Antragsgegner sollte nach Willen der Antragstellerin einen rückständigen Unterhalt in Höhe von 3.230,00€ für die Zeit von September 2011 bis Juni 2012 bezahlen.

2. Beschluss des Amtsgerichts Rosenheim vom 29.11.2012 (Az.: 3 F 12012/12)

Das Amtsgericht gab der Klage in vollem Umfang statt. Die Widerklage des Antragsgegners wurde abgewiesen. Das Amtsgericht prüfte, ob ein enger sachlicher und zeitlicher Zusammenhang zwischen den beiden Ausbildungsmaßnahmen bestehe. Diese Voraussetzungen seien hier erfüllt. Der sachliche Zusammenhang bestehe hier allein deswegen, weil die Antragstellerin die Ausbildung zur Physiotherapie aufgrund ihrer Vorbildung zur Masseurin und medizinischen Bademeisterin in der halben Zeit absolvieren könne ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK