Pofalla glaubt selbst nicht an das Ende der NSA-Affäre

Tatenlos zuschauen, wie die NSA uns in Deutschland skrupellos ausspäht – das war mal! Laut Spiegel hat die Bundesregierung eine spektakuläre Aktion gegen mögliche Abhöreinrichtungen des US-Konsulats in Frankfurt am Main durchgeführt. Ende August überflog ein Hubschrauber der Bundespolizei im Tiefflug das US-Konsulat und schoss dabei hochauflösende Fotos vom Dach.

Ging es um Schutz unseren Daten?

Naja, irgendwie schon! Ziel der Aktion war es, vermutete Abhörtechnik der USA auf dem Konsulat zu identifizieren. Zudem habe man den Amerikaner signalisieren wollen, dass Abhörtechnik auf deutschen Boden nicht geduldet werde.

Eine offizielle Stellungnahme hat der Verfassungsschutz, der zur Abwehr von ausländischer Spionage zuständig ist, bisher nicht veröffentlicht ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK