OLG Hamm: Zur Auslegung eines testamentarischen Ersatzerben als Nacherben

von Sebastian Böhm

Das Oberlandesgericht Hamm hat in dem vorliegenden Fall (Az 15 W 88/13) über die Auslegung eines Testaments zu entscheiden gehabt. Hier war es so, dass eine Erblasserin vier Kinder hinte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK