Landesverband Hamburger Straffälligenhilfe e.V. gegründet (27.08.2013)

Auf der konstituierenden Sitzung am 27.08.2013 wurde der Landesverband Hamburger Straffälligenhilfe e.V. gegründet. Der Verein geht aus dem Zusammenschluss verschiedener Freier Träger sowie engagierter Einzelpersonen ‚Forum Hamburger Straffälligenhilfe e.V.’ hervor.

Der neu gegründete Dachverband hat sich die Bündelung der breit gestreuten Aktivitäten der Freien Straffälligenhilfe zum Ziel gesetzt.

Criminologia gratuliert zur Vereinsgründung und wünscht eine erfolgreiche Arbeit.

Anlässlich der Gründung hat der Landesverband Hamburger Straffälligenhilfe e.V. eine Pressemitteilung herausgegeben, die wie folgt lautet:

Pressemitteilung

zur konstituierenden Mitgliederversammlung

Landesverband Hamburger Straffälligenhilfe e.V.

am 27. August 2013

Seit z.T. vielen Jahrzehnten wirken Freie Träger sowie engagierte Einzelpersonen in Hamburg nach dem Motto “Keine Chance dem Rückfall” in Haftanstalten und Beratungsstellen für die Resozialisierung von straffällig gewordenen Jugendlichen, Frauen und Männern. 2005 schlossen wir uns im ‚Forum Hamburger Straffälligenhilfe e.V.’ zusammen.

Aus diesem Zusammenschluss entwickelte sich – nach dem Vorbild anderer Bundesländer – nun der offizielle Dachverband mit dem Namen ‚Landesverband Hamburger Straffälligenhilfe e.V.’.

Zu seinen Aufgaben zählt eine Bündelung der breit gestreuten Aktivitäten der Freien Straffälligenhilfe. Und er dient als Ansprechpartner und Interessenvertretung gegenüber Öffentlichkeit und Behörden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK