FAKE RAPE in Freiburg: "Wetten, dass ..." gegen 40 (vierzig!) Stunden (Stunden!) gemeinnützige Arbeit - Falche Anschuldigungen, falsche Preise! Heid K. - und ihre Schwestern im 'Geiste' ... Das Schweigen der EMMA

Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch ... - Es reißt nicht ab. Und Alice Schwarzer, Schwester Nummer Eins, bzw. schweigt .... - so ganz gegen ihre 'Art'. Warum nur? Warum? - Nicht die Falschanschuldigung ist - mal wieder - der FAKE RAPE-Anschuldigerin peinlich. NEIN! Ihre 'plötzliche' Untreue - auf die sie auch noch wettete. "Die Sache war ihr peinlich und sie schämte sich dafür: "Ich bin doch gar nicht so eine, die sich so benimmt und untreu ist." http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.freiburg-vergewaltigung-vorgetaeuscht.f1311dbb-dd45-4463-a71b-cbfaf1d79483.html Und EMMA schweigt - vielsagend. Wie auch hierzu: (Während hier die STA 'schlechte Ermittlungen' vorwarf, hat es in Freiburg wohl 'gute Ermittlungen' gegeben ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK