CAUSA HORST ARNOLD/Heidi K. - FAKE RAPE?!? "Wir bedauern all das, was Horst Arnold im Namen des Volkes angetan wurde". -Staatsanwaltschaft fordert sieben Jahre und sechs Monate Haft -

>>In seinem Plädoyer vor dem Landgericht Darmstadt sagte Oberstaatsanwalt Andreas Kondziela, Heidi K., die mehrere Jahre in Bielefeld als Lehrerin gearbeitet hat, sei als Zeugin "völlig unglaubwürdig". Kondziela wörtlich: "Ich persönlich würde sie nicht einmal nach der Uhrzeit Fragen."<< http://www.nw-news.de/owl/bielefeld/mitte/mitte/9178562_Lange_Haft_fuer_Heidi_K._gefordert.html Im Prozess gegen die Angeklagte Heidi K. hat die Staatsanwaltschaft am Montag ihr Plädoyer gehalten ...Zum vollständigen Artikel


  • Staatsanwaltschaft fordert sieben Jahre und sechs Monate Haft

    echo-online.de - 15 Leser - Im Prozess gegen Heidi K. sind am Montag die Plädoyers gehalten worden. Die Staatsanwaltschaft sieht die Angeklagte der schweren Freiheitsberaubung für überführt und fordert eine Freiheitsstrafe von sieben Jahren und sechs Monaten. Die Verteidigung plädierte auf Freispruch.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK