Außerkraftsetzung der Verordnung über die Mehrwertsteuerrechnung kann Probleme verursachen

Die Verordnung über die Mehrwertsteuerrechnung wird Ende dieses Jahres außer Kraft gesetzt. Viele Vorschriften werden in das Gesetz über die Mehrwertsteuer übertragen, doch die Vorschriften, welche bestimmte Zahlungsnachweise (wie etwa ein Zahlungsbeleg für die Nutzung einer kostenpflichtigen Autobahn oder ein Einzelfahrschein) als eine Mehrwertsteuerrechnung ansehen, regelt das neue Gesetz nicht. Führt das Finanzministerium keine entsprechenden Bestimmun ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK