Die Causa Heidi K. / Horst Arnold - Fake rape at its worst? - Mitte September ein Ende?!? Am Ende Rechtsstaat?

Mutmaßliches Opfer. Mutmaßliches. M.u.t.ma.ß.l.i.c.h.e.s! - >> "Wenn wir in der Vergangenheit des Opfers ermittelt hätten – was glauben Sie, was das für einen Aufschrei gegeben hätte?", hatte Kommissar Plefka schon beim Wiederaufnahmeverfahren gegen Arnold gesagt. Dem angeblichen Vergewaltiger aber freiweg "charakterliche Verwahrlosung" und "schwere seelische Abartigkeit" zu bescheinigen, damit hatte niemand ein Problem.<<
[...] http://www.welt.de/print/wams/vermischtes/article119804094/Falsches-Spiel.html
Selbst nach spektakulären Fällen wie jenem von Witte oder dem Freispruch von Kachelmann, dessen Beschuldigerin ebenfalls Fakten verfälscht und erfunden hatte, sei die Sensibilität nicht gewachsen ...
Zum vollständigen Artikel


  • Falsches Spiel

    welt.de - 20 Leser - Mit einer vorgetäuschten Vergewaltigung soll Heidi K. das Leben eines Lehrerkollegen zerstört haben. Jetzt steht sie selbst vor Gericht. Mitte September wird das Urteil erwartet

  • Arnold-Prozess: Fatale Fehler der Staatsanwälte

    echo-online.de - 16 Leser - Der sogenannte Arnold-Prozess geht langsam seinem Ende entgegen. In der ersten Septemberhälfte wird das Urteil gegen Heidi K. erwartet. Am Donnerstag war der Chef der damals eingesetzten Sonderkommission als Zeuge geladen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK