Rezension Öffentliches Recht: Plagiate

Dreier / Ohly (Hrsg.), Plagiate, 1. Auflage, Mohr Siebeck 2013 Von Ass. iur. Marcus Heinemann, Dipl.-Verw. (FH), Hamburg In letzter Zeit wurden zahlreiche Dissertationen und andere wissenschaftliche Werke dahingehend überprüft, ob es sich bei ihnen um eigene geistige Leistungen der Autoren oder um Plagiate handelt. Hier haben sich insbesondere von zahlreichen Internetusern betriebene Internetplattformen hervorgetan, die die Anmaßung fremder geistiger Leistungen durch den jeweiligen Autor gemeinschaftlich aufgedeckt haben. Populär geworden sind dabei vor allem mögliche Plagiate von bekannten Politikern. Zugleich hat sich in dieser überwiegend öffentlich geführten Diskussion aber schnell auch gezeigt, dass erhebliche Unsicherheiten bestehen, wann überhaupt ein Plagiat vorliegt und wie präventiv und repressiv mit Plagiatsfällen verfahrens- und sanktionsrechtlich umzugehen ist. Das vorliegende Werk möchte zur aktuellen Diskussion einen Beitrag leisten und neben der Bestandsaufnahme präventive wie repressive Vorschläge im Umgang mit Plagiaten aufzeigen (vgl. Umschlag). Das von Thomas Dreier und Ansgar Ohlyherausgegebene Werk trägt den Untertitel Wissenschaftsethik und Recht und zeigt damit bereits seine interdisziplinäre Ausrichtung auf. So werden nicht nur die verschiedenen Formen wissenschaftlichen Fehlverhaltens in den Geistes- und Naturwissenschaften betrachtet, sondern auch der Umgang mit Plagiaten im deutschen wie ausländischen Hochschulrecht abgehandelt sowie deren Bekämpfung vor dem urheberrechtlichen wie strafrechtlichen Hintergrund beleuchtet. Hervorgegangen ist der Band aus der im November 2011 gemeinsam vom Bayreuther DFG-Graduiertenkolleg „Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit“ und dem Zentrum für angewandte Rechtswissenschaft des Karlsruher Instituts für Technologie veranstalteten Tagung „Plagiate, Wissenschaftsethik und Geistiges Eigentum“ (vgl. Vorwort) ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK