Verstärkte Prüfungspflichten für Rapidshare & Co.

In einer relativ frischen Entscheidung hat der Bundesgerichtshof verstärkte Prüfungspflichten bei Filehostern wie Rapidshare im Hinblick auf Urheberrechtsverletzungen festgestellt ( BGH, Urteil vom 15.08.2013 – I ZR 80/12). Nicht nur die Entfernung von rechtsverletzenden Dateien nach entsprechender Kenntnis ist gefordert. Auch müsse der Filehoster Linklisten daraufhin prüfen, ob eventuelle weitere Exemplare der betreffenden Datei vorhanden seien.

Dies gelte zumindest, wenn der angebotene Dienst Urheberrechtsverletzungen Vorschub leiste, was bei eine ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK