Rezension Öffentliches Recht: Sozialrecht

Kokemoor, Sozialrecht, 5. Auflage, Vahlen 2013 Von RAin, FAin für Medizinrecht und FAin für Sozialrecht Elvira Bier, Saarbrücken Das Werk zum Sozialrecht von Axel Kokemoor ist ein 2004 in erster Auflage geschaffenes Werk. Es ist als Lehrbuch erschienen und folgt dem Wörlen’schen Konzept des „Lernens im Dialog“. Das Lehrbuch richtet sich an Studierende der Rechtswissenschaften und des Sozialwesens, der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien. Weiterhin ist es Praktikern als Einstiegswerk zu empfehlen, um sich einen Überblick über das Sozialrecht zu verschaffen. Das Sozialrecht wird anhand von Fällen aufgearbeitet, was zu einer sehr anschaulichen Darstellung der Rechtsmaterie führt. Das Buch beginnt – nach einem allgemeinen Vorspann als Teil 1 des ersten Kapitels – mit guten Ausführungen zum Begriff, den Aufgaben sowie den ökonomischen Grundlagen des Sozialrechts (S. 1 ff.). Sehr anschaulich wird die nationale und internationale Rechtsordnung dargelegt (S. 21 ff.). Der Verfasser stellt anschließend im 2. Kapitel den allgemeinen Teil des Sozialgesetzbuches (SGB I) und das Sozialverwaltungsverfahren (SGB X) vor. Im Rahmen des SGB I befasst sich der Autor insbesondere mit dem sozialrechtlichen Herstellungsanspruch (S. 30 ff.). In dem Kapitel zum Sozialverwaltungsverfahren widmet sich der Verfasser mit der Aufhebung von Verwaltungsakten, dem Sozialdatenschutz und der Zusammenarbeit der Leistungsträger untereinander (S. 36 ff.). Im 3. Kapitel stellt Axel Kokemoor das SGB IV vor und beschäftigt sich sehr ausführlich mit dem sozialversicherungsrechtlichen Beschäftigungsverhältnis und dem geringfügigen Beschäftigungsverhältnis (S. 59 ff.). Weiterhin widmet er sich der Finanzierung der Sozialversicherung im Rahmen des Gesamtsozialversicherungsbeitrags (S. 68 ff.). In der Fortsetzung wird das gesetzliche Krankenversicherungsrecht (SGB V) dargestellt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK