P2P Klage: AG Bielefeld fühlt sich ebenfalls nicht zuständig

Derzeit häufen sich die Hinweisbeschlüsse der Amtsgerichte, bei welchen die einschlägigen Abmahnkanzleien ihr Glück auf Schadenersatz und Erstattung der Rechtsverfolgungskosten versuchen. Eine Vielzahl der angerufenen Gerichte hält sich nicht mehr für örtlich zuständig. Nachdem bereits das AG Bochum, Beschluss vom 10.11.2011, 42 C 465/11; ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK