Kosten-Nutzen-Analyse Smart Meter: Teil 1 zu den politischen Zielen

In der „Kosten-Nutzen-Analyse für einen flächendeckenden Einsatz intelligenter Zähler“, die das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Juli 2013 veröffentlicht hat, werden verschiedene Facetten zur Einführung sogenannter Smart Meter Systeme beleuchtet. In unserer 6-teiligen Serie...

Die „Kosten-Nutzen-Analyse für einen flächendeckenden Einsatz intelligenter Zähler“ (KNA) skizziert zunächst die politischen Hintergründe der Energiewende und benennt anschließend die gesetzlichen Vorgaben. Die aktuellen gesetzlichen Vorgaben in Deutschland sind: das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG), das Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien (Erneuerbare-Energien-Gesetz – EEG), die Messzugangsverordnung (MessZV), die Messsystemverordnung (MsysV). Daneben werden unter dem Stichwort „Datensicherheit, -schutz und Sicherheitsprofile“ die Datenschutzanforderungen sowie die beiden Common Criteria-Schutzprofile für Smart Meter Gateway und Sicherheitsmodul sowie die Technischen Richtlinien BSI-TR-03109 genannt, die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) herausgegeben hat. Aktueller Stand ist, dass die beiden Schutzprofile (Protection Profiles – PP) und einige der Technischen Richtlinien in einer Version 1.0 seit März 2013 vorliegen. Darüber hinaus sind eichrechtliche Bestimmungen relevant. Zertifizierungen sollen Vertrauen schaffen In der KNA wird ausführlich auf Aspekte des Datenschutzes und der IT-Sicherheit hingewiesen sowie auf ihren Stellenwert bei der Entwicklung der BSI-Schutzprofile und Technischen Richtlinien. Dieses hohe Datenschutz- und IT-Sicherheits-Niveau bezeichnet die KNA als wegweisend und führend. Um Vertrauen in dieses hohe Niveau zu schaffen, fordert MsysV-E in §6 eine Zertifizierung des Smart Meter Gateways sowie in §7 eine Zertifizierung des Smart Meter Gateway Administrators ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK