Internationale Steuerausscheidung von Beiträgen an die AHV/IV/EO, berufliche Vorsorge und Säule 3a

Das Steueramt des Kantons Zürich hat am 27. August 2013 einen neuen Praxishinweis zur internationalen Steuerausscheidung von Beiträgen an die 1., 2. und 3. Säule publiziert. Demgemäss sind besagte Beiträge wie folgt auszuscheiden: AHV/IV/EO-Beiträge (1. Säule) Als Grundregel gilt, dass AHV/IV/EO-Beiträge proportional zu den in- und ausländischen Erwerbseinkünften ausgeschieden werden. Dies rührt daher, dass in der Regel sowohl in- als auch ausländische Erwerbseinkünfte der AHV/IV/EO-Beitragspflicht unterliegen. Sofern das ausländische Erwerbseinkommen nicht der AHV/IV/EO-Beitragspflicht unterliegt, sind die Beiträge auch nicht ins Ausland auszuscheiden. In diesem Fall erfolgt die Ausscheidung objektmässig. Beiträge an die berufliche Vorsorge (2 ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK