Nie ohne meinen Sachverständigen

Versicherungen versuchen immer wieder gerne, Schäden durch „hauseigene" Sachverständige kalkulieren zu lassen. Dass sich ein Geschädigter hierauf nicht einlassen muss (und aus naheliegenden Gründen auch nicht sollte), belegt das aktuelle Urteil des AG Frankfurt/Main 30 C 843/12 (32) vom 28.o5.2013, dessen entscheidende Passage lautet:

"Zudem kann die Klägerin Erstattung der Kosten für die Einholung eines Schadensgutachtens in Höhe von 286,95 Euro beanspruchen. Die Klägerin hat durch die Einholung des Gutachtens der *** nicht gegen ihre Schadensgeringhaltungspflicht verstoßen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK