Aufforderung zur Bewertung per Mail ist Spam

Die Mail-Aufforderung an einen Kunden zur Bewertung des gekauften Artikels stellt ohne das Vorliegen einer entsprechenden Einwilligung eine unzulässige Werbemail dar. Das entschied das Amtsgericht Hannover mit Urteil vom 3.4.2013 (Az. 550 C 13442/12). Obwohl der Onlinekäufer in dem zugrunde liegenden Fall noch mitgeteilt hatte, dass er keinerlei Werbemails, Bewertungsaufforderungen oder Newsle ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK