Wieder da

Das hat lange gedauert. Viel zu lange. Über zwei Tage hat der Umzug von der Blogging-Plattform Blogger.com auf das solide WordPress gedauert – nun ist er abgeschlossen. Die Gründe, warum jemand zu WordPress wechselt, brauchen wohl nicht erwähnt zu werden – es wäre wohl eher zu diskutieren, warum man überhaupt bei Blogger angefangen hat. Aber lassen wir das.

Passend zum Umzug habe ich dem Blog gleich noch ein neues Layout spendiert: Minimalistisch, flach, übersichtlich und ich hoffe intuitiv. Nichts soll auf der Seite stören, was man nicht wirklich unbedingt braucht; das bedeutet: keine Liste sämtlicher Kategorien, keine Archive, keine Boxen zu sozialen Netzwerken – der jeweilige Text steht klar im Mittelpunkt der Seite.

Natürlich ist noch eine Menge zu tun ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK