Neue dena-Veröffentlichung: Länderprofil Rumänien

(Exportinitiative Erneuerbare Energien) - Im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien, gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), hat die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) ganz aktuell das Länderprofil Rumänien veröffentlicht. Das rumänische Potenzial zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen ist im europäischen Vergleich außergewöhnlich groß. Es gibt kaum eine Region im Land, die für umweltschonende Energiegewinnung insbesondere aus Wind- und Solarenergie nicht geeignet ist. Vor diesem Hintergrund hat sich die Regierung in Bukarest ehrgeizige Ziele gesetzt: Bis 2020 sollen 38 Prozent des Brutto-Stromverbrauchs aus erneuerbaren Quellen gedeckt werden. Als Mitgliedsstaat der EU ist Rumänien zudem an die Richtlinien der Europäischen Union gebunden und hat diese in die nationale Gesetzgebung integriert. Der Energiemarkt des Landes ist weitestgehend liberalisiert und soll ab 2014 vollständig geöffnet sein ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK