Familienrechtliche Methoden zur Minimierung von Pflichtteilsrechten

Matthias Winterstein ist Notar mit Amtssitz in Ahrensburg und Fachanwalt für Erb- und Familienrecht

Der Ausblick auf wertvolle Erbschaften in Deutschland rückt für Betroffene die Suche nach Gestaltungsmitteln zur Reduzierung von Pflichtteilsrechten in den Vordergrund. Hierzu gibt es zahlreiche erbrechtliche Methoden, aber auch das Familienrecht hält Möglichkeiten bereit. Die Eheschließung

Durch die Eheschließung können Pflichtteilsrechte anderer effizient reduziert werden. Durch die hohe Pflichtteilsquote des Ehegatten werden zwangsläufig die Ansprüche der übrigen Pflichtteilsberechtigten erheblich begrenzt.

Wahl des Güterstandes

Aber auch bei bereits verheirateten Ehegatten kann die Wahl des Güterstandes relevant sein. Derzeit aktuell ist die so genannte Güterstandsschaukel. Eheleute vereinbaren während bestehender Ehe Gütertrennung. Diese Vereinbarung löst einen Zugewinnausgleichsanspruch aus. Die Zahl dann auf diesen Zugewinnausgleich ist pflichtteilsfest, wenn der Güterstand wirksam beendet wurde ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK