Interview: Machart und Symbolik russischer Knasttätowierungen

Dr. Stefan Paulus hat mich freundlicherweise auf ein spannendes Interview hingewiesen, das er mit einem ehemaligen Insassen des St. Petersburger Untersuchungsgefängnisses „Weißer Schwan“ über die Machart und Symbolik russischer Knasttätowierungen geführt hat. Das Interview ist mit 10 Minuten Länge fast zu kurz. Der Interviewpartner weiß sehr interessant über die Bedeutungszuschreibungen der einzelnen tätowierten Symbole zu berichten und ich hätte ihm gerne noch länger zugehört.

[Direktlink]

Valery saß knapp 2 Jahre mit bis zu 11 anderen Gefangenen in einer 8 qm großen Zelle. In diesem auf Deutsch geführten Interview gibt Valery Einblicke in die Machart und Symbolik russischer Knasttätowierungen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK