Die Datenwoche im Datenschutz (KW34 2013)

[IITR - 25.08.13] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Apotheken, Spähsoftware, Datenpannen, Standort-Daten, Meldepflicht, Neuseeland).

Montag, 19. August 2013

Die bayerische Datenschutzaufsicht hat das süddeutsche Apothekenrechenzentrum VSA vor dem Vorwurf in Schutz genommen, unzureichend verschlüsselte Patientendaten an einen US-Datenhändler zu verkaufen. Focus.de berichtet…

***

Dienstag, 20. August 2013

Der Landesbeauftragte für Datenschutz, Reinhard Dankert, hat eine rasche Aufklärung der möglichen Installation von Spähsoftware auf Rechnern in Räumen der Freiwilligen Feuerwehr gefordert. Focus.de regional…

***

Mittwoch, 21. August 2013

So kann es gehen. Am Sonntag berichtete »Spiegel online« von »einem der größten Datenskandale der Nachkriegszeit«. Millionen deutsche Patienten und Ärzte seien ausgespäht worden, behauptete das Magazin. Gut 48 Stunden später hat das Thema einen bemerkenswerten Absturz hinter sich. Pharmazeutische Zeitung.de…

***

Donnerstag, 22. August 2013

Hunderte Datenpannen bei Datenschutzbehörden gemeldet. Seit der BDSG-Novelle 2009 sind auch nicht-öffentliche Stellen verpflichtet, Pannen oder Vorfälle zu melden, bei denen personenbezogene Daten abhandenkommen. Das Computermagazin c’t hat nachgefragt, was für Datenschutzvorfälle gemeldet wurden. Mehr bei haufe.de…

***

Freitag, 23 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK