“Wir Steuern das schon” – Thema Steuerhinterziehung im Wahlkampf

Die Jusos in der SPD machen derzeit mit einer Anzeigenkampagne der besonderen Art auf sich aufmerksam und wollen damit um Wählerstimmen bei der kommenden Bundestagswahl werben (s.u.).

Die von Klaus Staeck entworfene Postkarte zeigt Bundeskanzlerin Angela Merkel, die dem Bayern-Präsident Uli Hoeneß nach dem Gewinn der UEFA Champions League gratuliert. Das Bild ist überschrieben mit: „Glückwunsch Uli! Wir Steuern das schon“ und spielt damit auf die Anklage Hoeneß’ wegen Steuerhinterziehung an.

Uli Hoeneß soll über 400 Millionen Euro am deutschen Fiskus vorbeigeschleust und auf einem Depotkonto bei einer Schweizer Privatbank deponiert haben. Bis Ende September entscheidet das Landgericht München über eine Zulassung der Anklage und die Eröffnung eines Hauptverfahrens gegen den Aufsichtsratsvorsitzenden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK