Frankreich: Erneute Kürzung der PV-Einspeisetarife im dritten Quartal 2013

(Exportinitiative Erneuerbare Energien) - Nach einem Rückgang der Modulpreise in Frankreich um 2,6 Prozent für die gebäudeintegrierte Photovoltaik und um 7,5 Prozent im Aufdachbereich im zweiten Quartal des Jahres 2013 hat die französische Energieregulierungsbehörde (Commission de Régulation de l’Énergie, CRE) die Einspeisetarife für den Zeitraum zwischen Juli bis September 2013 erneut gesenkt: für gebäudeintegrierte Anlagen um 3,5 Prozent und für Aufdachanlagen sogar um 9,5 Prozent. Anfang 2013 wurde das französische Einspeisetarifsystem vereinfacht. Seitdem erhalten alle gebäudeintegrierten Anlagen mit einer Systemgröße zwischen 9 und 36 kWp denselben Tarif. Die Unterscheidung der Tarife je nach Nutzungsart des Gebäudes (Wohn- bzw ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK