Jabba the Hutt

Heute treffe ich mich mit einem Unternehmer und Mandanten, den ich gedanklich als “Jabba the hutt” abgelegt habe. Dieser Vergleich beruht nicht nur auf einer gewissen körperlichen Ähnlichkeit, wenn er in seinem schwerden Ledersessel hinter seinem Schreibtisch thront, sondern auch auf der Art und weise wie er von dort aus seinen Untergebenen das Leben zur Hölle macht.

“Frau Dingens ich brauche mal eben die durchschnittliche Niederschlagsmenge in Bhutan in den frühen 80ern in Korrelation zur dortigen Wirtschaftsleistung. In 5 Minuten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK