„Noch so eine Frage und du kriegst was auf die Fresse!“

So beginnt die lesenswerte Kolumne von Heinrich Schmitz in „The European“. Diese Antwort bekam er auf eine harmlose Frage an einen Zeugen, die bezeichnenderweise ohne Reaktion der Vorsitzenden Richterin blieb. Diese hätte nichts dagegen, wenn ein Strafverteidiger „was auf die Fresse“ bekäme – mutmaßt Schmitz. Er weiß noch weitere Geschichten zu erzählen, von Richtern, die einem Strafverteidiger nicht die Hand geben wollen. Oder allgemein wegen seines Berufs als „Arschloch“ angesehen zu werden, ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK