keine Leistung bei der Krankenkasse

Die Kassen leisten nicht immer. Gefühlt immer öfter. Nicht. Besonders im Sommer, wenn die Themen dünn werden und man bei den Krankenkassen immer fündig wird. Andere leisten gefühlt auch immer weniger. So ist das mit dem Gefühl, früher war alles besser. Die Kassen zahlten, die Leistungen waren Wahnsinn, der Beitrag irrsinnsniedrig und alle gingen mit 55 in Rente. Topfit versteht sich. Wurden ja noch alle geimpft. Ich habe bei dieser Gelegenheit versucht, statistisch fündig zu werden. Wie oft wird zu Unrecht etwas verweigert? In etwa 77 % der Klagen verliert der Versicherte. Die Chance steht also 1:4 gegen das Klagen als solches. (und ich dachte auch der eigenen gefühlten Statistik, das sähe viel besser aus). Lohnt das denn? Statistisch: nö. Tatsächlich: ja. Andere Frage: kann es schlechter werden? nein ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK