Hochzeit trotz "Rücken"

Der Kläger ist 21 Jahre alt und seit Oktober 2012 bei der Beklagten als Lagerist beschäftigt. Im Mai 2013 erkrankt er wegen eines schweren Bandscheibensvorfalls. Das hindert ihn aber nicht daran, während der Arbeitsunfähigkeit am 21.06.2013 seine hochschwangere Freundin zu heiraten, hochzuheben und durch ein in ein Laken geschnittenes Herz zu tragen. Natürlich gibt es von der Hochzeitsfeier viele schöne Fotos, die auch ihren Weg auf Facebook finden.

Die Beklagte entdeckt die Bilder und kündigt dem Mann fristlos, hilfsweise fristgerecht: Er habe seine Pflicht, den Genesungserfolg nicht zu gefährden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK