Wochenspiegel für die 33. KW., das war G.Mollath als geschmacklose Werbung, der Naziturnschuh und die Intimuntersuchung

© Teamarbeit – Fotolia.com

Für die 33. KW. bieten sich folgende Postings aus anderen Blogs zum (vorbereiteten) Bericht an, nämlich:

nochmals der Fall Mollath, obwohl ich gedacht hatte, dass es dazu erst mal nicht mehr zu berichten geben würde, aber Gustl M. als Werbefigur wider Willen – Geht das?, oder Sixt wirbt mit Mollath: Nur geschmacklos oder rechtswidrig?, oder: Mollath-Werbung von Sixt: Nur geschmacklose Satire?- m.E. auf jeden Fall mehr als geschmacklos, auf eine solche Werbung muss man erst mal kommen, vielleicht sollte manmal mit einer “Sixt-freien-Woche” reagieren, Stimmen zum Fall Mollath, wie z.B ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK