Serie Content-Klau im Internet – die Copy&Paste-Falle (Teil 7: Bearbeitung statt 1:1-Kopie – Urheberrecht ausgehebelt?)

Nutzung fremden Contents ohne Lizenz des Rechtsinhabers? In Teil 6 der Serie wurden die so genannten Schranken des Urheberrechts erläutert. Daneben kann unter Umständen eine zulässige, nicht erlaubnispflichtige Bearbeitung vorliegen, wenn es sich nicht um eine 1:1-Kopie eines fremden Werkes handelt, sondern um dessen Bearbeitung im Sinne des Urheberrechts. Die Bearbeitung ist dann selbst urheberrechtlich geschützt ...

I. Bearbeitungen im Sinne des Urheberrechts

Ein urheberrechtlich geschütztes Werk kann als Vorlage für ein neues Werk dienen, bei dem es sich seinerseits um eine geistige Schöpfung handelt und das aus diesem Grunde auch selbst urheberrechtlichen Schutz genießen kann. Dem trägt § 3 UrhG Rechnung, der normiert, dass Bearbeitungen wie selbstständige Werke geschützt werden:

Übersetzungen und andere Bearbeitungen eines Werkes, die persönliche geistige Schöpfungen des Bearbeiters sind, werden unbeschadet des Urheberrechts am bearbeiteten Werk wie selbständige Werke geschützt. Die nur unwesentliche Bearbeitung eines nicht geschützten Werkes der Musik wird nicht als selbständiges Werk geschützt.

1. Voraussetzungen

Voraussetzung für § 3 UrhG ist zum einen, dass ein Werk bearbeitet wird, das in den Schutzbereich des Urheberrechts fällt, also hinreichende Schöpfungshöhe aufweist. Ist das Originalwerk kein schutzfähiges Werk, so stellt auch seine Veränderung keine Bearbeitung dar. Das durch Modifikation geschaffene Gebilde ist dann entweder seinerseits ein Werk im Sinne des § 2 UrhG oder es ist urheberrechtlich ohne Bedeutung.

Eine weitere Voraussetzung ist, dass sich die Bearbeitung als geistige Schöpfung des Bearbeiters darstellt. Sie muss also ein genügendes Maß an Eigenständigkeit enthalten. Ein Beispiel für eine Bearbeitung ist die Übersetzung eines Textes in eine andere Sprache ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK