Kunst am Körper

Vor einiger Zeit durfte ich einen Mandanten vertreten, der zuvor einem Tätowierstudio den Auftrag erteilt hatte, seinen Körper zu verschönern. Der Mandant hatte genaue Vorstellungen, wie die Tätowierung aussehen sollte, wozu er dem Tätowierer eine Postkarte als Vorlage überreichte.

Als die Tätowierung zwar noch nicht vollendet war, sich diesem Stadium allerdings zusehends angenähert hatte, kamen dem Mandanten merkliche Zweifel, daß das Motiv tatsächlich wunschgemäß umgesetzt wurde ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK