"Wenn es das Gericht nicht interessiert, hat es sie erst recht nicht zu interessieren!"

Diese, durchaus als etwas rotzig zu bezeichnende, Ansage hat mir heute eine Staatsanwältin entgegengeschleudert. Was war passiert? In einer Sache gab es ein Ermittlungsverfahren gegen einen gesondert verfolgten Beschuldigten. Mich interessierte nun, was aus diesem Verfahren geworden ist. Bereits im letzten Termin fragte ich die Dame danach, bekam aber keine vernünftige Antwort. Heute wedelte sie mit der Akte bzgl. des gesondert Verfolgten und fragte den Vorsitzenden, ob er Interesse an der Akte hätte. Dieser verneinte ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK